/walter-g-neumann/walter-g-neumann-detail/" />#

Walter Gerd Neumann - Die neue Linke und die Revolution heute

Mit einem Nachwort des Hans-Jürgen-Krahl-Instituts

ISBN 978-3-944570-59-4

77 Seiten

Die Nachfolger von Marx haben die Kritik der politischen Ökonomie und ihrer Gegenstände, wie zum Beispiel Lenin, nur angewandt statt sie aufzuheben, wie es nach Krahl Marx' Absicht war. D.h., die Marxisten und ihre Nachfolger haben Marx im Gegensatz zu seiner Theorie nur interpretiert, statt die marxsche Theorie und damit die Welt zu verändern, wie es die elfte Feuerbachthese fordert.

Das Nachwort des Hans-Jürgen-Krahl-Instituts gibt eine Einführung in das umfangreiche Werk Neumanns inklusive einer Übersicht über seine wichtigsten Veröffentlichungen. Es ist als Hinführung in die "Psychoanalytisch angeleitete Kritik der politischen Ökonomie" gedacht.


Bücher von Walter Gerd Neumann

Untertitel: Karl Korschs »Marxismus und Philosophie«

Die Forderung von Karl Korsch, den Marxismus auf seine eigenen Gestalten anzuwenden, um seinen...

Weiterlesen

Untertitel: Zu Hans-Jürgen Krahls Kritik der Marxschen Theorie.

Nach Krahl ist Marx’ Kritik der politischen Ökonomie als einer Theorie der...

Weiterlesen

Ein ungewöhnliches, der Wahrheit in wesenslogischer Reflexion verpflichtetes Buch über die Begriffe der Marxschen Kritik der politischen Ökonomie,...

Weiterlesen

J. Habermas hat »Geschichte und Klassenbewusstsein« von G. Lukacs neben »Sein und Zeit«(Heidegger) und Wittgensteins »Tractatus logico-philosophicus«...

Weiterlesen

In diesem Buch wird die Marxsche oder Kritische Theorie, die im Gegensatz zur Ideologie und Herrschaftswissenschaft des Marxismus nirgendwo...

Weiterlesen